Zvoove App

Berufsglücklich im Hort: Mit Erzieher-Jobs von Promedis24

Spielen, Lachen, Toben, die Welt erklären: Der Job als Erzieher ist einer der schönsten, die es gibt. Fast jeder stellt sich als Arbeitsort der Welt-Erklärer zunächst einen Kindergarten vor. Doch eine Kindertagesstätte ist längst nicht der einzige mögliche Arbeitsplatz für die pädagogischen Fachkräfte. Zum Beispiel werden Erzieher auch für den Hort händeringend gesucht. Ein Hort steht für die Kindertagesbetreuung beziehungsweise Nachmittagsbetreuung von Grundschülern. Im Hort - Synonyme sind auch Kinderhort oder Schulhort - werden demnach Schulkinder im Anschluss an den Unterricht liebevoll betreut.

Ob Grundschüler einen Hort besuchen, hängt vom jeweiligen Angebot an Ganztagsschulen ab. Das heißt also, dass es je nach Bundesland verschiedene Ausprägungen des Horts gibt. Vor allem in den ostdeutschen Bundesländern ist das Hort-Angebot flächendeckend verfügbar. Denn die Betreuung von Schulkindern im Hort ist dort historisch fest verankert.

Wenn Erzieher in einem Hort arbeiten möchten, sollten sie sich über die Unterschiede zum Arbeitsalltag im Kindergarten informieren. Vor allem die Kernarbeitszeit unterscheidet sich: Im Hort werden die meisten Kinder zwischen 13 und 16 Uhr betreut. Hinzu kommen der Späthort von 16 bis 18 Uhr und der Frühhort für eine Betreuung am Morgen zwischen 6 und 8 Uhr bevor der Unterricht beginnt.

Die Arbeit im Hort an Schulen eignet sich also für Erzieher, die gerne am Vormittag freihaben und dafür am Nachmittag arbeiten möchten. Für sie ist das Arbeitszeitmodell im Hort ideal. Was Erzieher im Hort allerdings berücksichtigen müssen: Während der Schulferien ändern sich die Arbeitszeiten im Hort und erstrecken sich dann mitunter über den ganzen Tag. Denn es obliegt dem Hort, die Ferienbetreuung an Schulen zu übernehmen.

Vollgasgeber und die-Welt-Erklärer arbeiten im Hort

Der Hort hat ein besonderes sozialpädagogisches Angebot. Von dem des Kindergartens unterscheidet es sich allein, weil hier Grundschulkinder betreut werden, deren Ansprüche an eine Betreuung sich natürlich von denen eines Kleinkindes deutlich unterscheiden. Erzieher im Hort arbeiten außerdem sehr eng mit den jeweiligen Lehrern zusammen. Vor allem hinsichtlich der Hausaufgaben herrscht im Idealfall ein reger Austausch, denn diese werden von den Kindern im Hort erledigt. Die Erzieher im Hort müssen deshalb zeitnah die Lehrer informieren, wenn Kinder hier Schwierigkeiten haben.

Wer als Erzieher im Hort arbeiten möchte, sollte zu den Sprach-Helden gehören. Denn im Hort-Programm am Nachmittag ist auch Sprachförderung vorgesehen – mehr oder weniger spielerisch. Hiervon profitieren vor allem Kinder mit Migrationshintergrund sehr, deren Eltern nur über geringe Deutschkenntnisse verfügen – sodass die Hausaufgabenhilfe im Hort gerne in Anspruch genommen wird.

Insgesamt übernehmen die Erzieher im Hort sehr viele Funktionen, die ansonsten die Eltern zu Hause am Nachmittag leisten. Diese sind nicht nur die Hausaufgaben, sondern auch ein gemeinsames Mittagessen, Aktivitäten und das Fördern von Sozialkontakten.

Der Hort und sein pädagogisches Förderangebot

Der Hort leistet mehr, als reine Erziehungsaufgaben zu erfüllen. Denn Kinder erhalten hier am Nachmittag Anreize zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Ausbau ihrer sozialen Kompetenzen. Kinder, die im Hort betreut werden, sollen ihre Zeit dort aktiv mitgestalten. Auch ihren Hobbys können Kindern im Hort nachgehen.

Ein Angebot – möglicherweise in Zusammenarbeit mit den Stadtteil-Möglichkeiten – an Sport oder Musik soll die Nachmittagsgestaltung für Kinder im Hort bereichern. Erzieher im Hort sind also nicht nur Ansprechpartner und Vertrauenspersonen für die Kinder ihrer Hortgruppe. Sie leiten zudem die Freizeitgestaltung der Kinder an.

Oft herausfordernd für Erzieher im Hort ist ihre Funktion als Bindeglied: zwischen Kindern, Lehrern, Eltern und Schule. Jede dieser Personengruppen hat besondere Ansprüche an die Erzieher im Hort – die neben der pädagogischen Arbeit mit den Kindern eine oft anspruchsvolle Elternarbeit leisten müssen. Dies liegt daran, dass heutzutage oft sowohl Mütter als auch Väter in ihren Berufen sehr beansprucht werden und sich deshalb vom Hort wünschen, dass er vieles von dem übernimmt, was sie aus Zeitgründen nicht leisten können.

Im Hort über sich hinauswachsen: Als berufsglücklicher Alleskönner bei Promedis24

Erzieher aus Leidenschaft … zu ihm können Sie im Hort werden. Sie sind Gerntröster und Sportskanone und helfen den quirligen Grundschulkindern bei der tollen und sinnvollen Gestaltung ihrer Freizeit nach der Schule.

Promedis24 ist der erfahrene Personaldienstleister im Sozial- und Gesundheitssektor und hat die besten Jobs für Erzieherinnen und Erzieher im Hort. Sie kommen da zum Einsatz, wo Ihre Berufsleidenschaft händeringend gesucht wird. Ihre Belohnung ist vielfältig: Neben einem attraktiven Gehalt und vielen Benefits sind es die leuchtenden Augen der Kinder Ihrer Hort-Gruppe.

Rufen Sie gleich bei Promedis24 an: Wir haben die besten Jobs im Hort für Sie!

Blitzbewerbung

Worauf noch warten? Wir mögen mutige Chancennutzer!