Hannover

Monarchen, Messen und Musik – Hotspot Hannover

Hannover hat so einiges zu bieten für seine gut 530.000 Einwohner: etwa das größte Messegelände der Welt, neun Hochschulen, das wohl beste Hochdeutsch der Republik und nicht zuletzt eine überaus erstaunliche Musikszene. Im Jahr 2014 verlieh die UNESCO der Stadt den klangvollen Titel "UNESCO City of Music". Warum? Das Angebot in Hannover ist einfach riesig – und das in allen Genres! Die Scorpions, Fury in the Slaughterhouse, Heinz Rudolf Kunze, Scooter, Lena Meyer-Landrut, Mousse T. und viele weitere Künstler haben eines gemeinsam: Hannover.

Die Metropole am Südrand des Norddeutschen Tieflands hat zudem eine beliebte Pferderasse hervorgebracht: den legendären Hannoveraner. Ursprünglich für Militär und Landwirtschaft gezüchtet, gehört er heute zu den erfolgreichsten Pferderassen in Springen, Dressur und Vielseitigkeit. Die sagenhafte Geschichte der Hannoveraner Pferde reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück! Mit Hannover 96 gibt es zudem einen nicht weniger legendären Fußballverein, der 2107 wieder in die erste Bundesliga aufgestiegen ist – was vollmundig schon im Vorfeld als „alternativlos“ angekündigt worden war.

Blaublütig – Hannovers spannende Geschichte

Erstmals erwähnt wurde Hannover im Jahre 1150, knapp hundert Jahre später erhielt der Ort das Stadtrecht. Im 17. Jahrhundert wurde Hannover Residenzstadt und von 1814 bis 1866 war die Stadt an der Leine sogar Hauptstadt eines Königreichs – und zwar des wackeren Königreichs Hannover, dessen König zeitweilig sogar über Großbritannien und Irland herrschte, und dessen aktuelles Oberhaupt als Skandalprinz Ernst August immer wieder die Boulevardblätter schmückt.

Danach wurde Hannover Provinzhauptstadt, und wenig später – im Jahre 1875 – entwickelte sich der Ort zur Großstadt mit 100.000 Einwohnern. Seit 1946 ist Hannover die Hauptstadt von Niedersachsen. Heute liegt sie unter den größten deutschen Städten auf Platz 13.

Hannover genießen – Maschsee und Weserbergland

Wer im schönen Hannover lebt, kann sich im nahe gelegenen Weserbergland die Füße vertreten, das Nachtleben im Steintorviertel aufmischen oder zum 78 Hektar großen, künstlich angelegten Maschsee fahren. Der wurde 1936 eröffnet und lädt auch heute noch zum Baden, Segeln, Rudern oder Spazierengehen ein.

Auch in Sachen Kunst und Kultur hat Hannover einiges zu bieten – darunter allein 40 Museen und Galerien. Neben dem Niedersächsischen Landesmuseum zählen dazu etwa das Historische Museum, Museum August Kestner, das Schloss Herrenhausen, das Sprengel Museum, das Wilhelm-Busch-Museum, das Theatermuseum, der Kunstverein Hannover und das Blindenmuseum.

Arbeiten in der Landeshauptstadt Hannover

Die angenehm überschaubare Großstadt Hannover ist nicht der schlechteste Ort zum Leben und Arbeiten: Zu den größten Arbeitgebern der niedersächsischen Landeshauptstadt gehört neben Spitzenreiter Volkswagen etwa das Klinikum Region Hannover mit rund 8.500 Beschäftigten.

Rund 7.600 Menschen arbeiten an der Medizinischen Hochschule Hannover. Hinzu kommen viele weitere Unternehmen und Einrichtungen, die spannende Jobs bereithalten. Die Arbeitslosenquote in Hannover lag im Juni 2018 insgesamt bei 6,5 Prozent, doch besonders im Sozial- und Gesundheitsbereich werden händeringend Fach- und Hilfskräfte gesucht.

Traumjob in Hannover finden mit Promedis24

Promedis24 hat die eine oder andere gute Idee für Ihre Work-Life-Balance. Die Möglichmacher aus dem Hannoveraner Büro von Promedis24 sind seit Jahren auf Jobs im Gesundheits- und Sozialbereich spezialisiert. Sie kennen die Bedürfnisse von Nachteulen und Early Birds, von frischgebackenen Eltern und Fernbeziehungspendlern.

Und sie helfen Ihnen gern weiter, damit Sie Ihrem Traumjob nachgehen und nebenbei die Vorzüge von Hannover genießen können. Ganz egal ob frisch hinzugezogen, umzugswillig oder alteingesessen: Das freundliche Team Hannover von Promedis24 ist für Sie da.

Blitzbewerbung

Worauf noch warten? Wir mögen mutige Chancennutzer!