Mit Spaß an der Arbeit über sich selbst hinausgewachsen

Claudia – Sportskanone – Fachkrankenschwester für Intensivpflege und Herzmensch bei Promedis24

Die 34jährige Hamburgerin Claudia M. weiß, was sie will. Sie liebt Bewegung, Natur, Wasser und Geschwindigkeit. Die Radrennfahrerin und Triathletin ist glücklich in ihrem Beruf als Krankenschwester, und sie hat einen tollen Weg gefunden, Job und Freizeit so zu kombinieren, das alles für sie passt. Seit Dezember 2016 ist sie auf 450-Euro-Basis für Promedis24 im Einsatz – zusätzlich zu ihrer 85-Prozent-Stelle auf der Intensivstation einer großen Hamburger Klinik.

Wenn Sie nicht arbeitet, dann trainiert sie und bereitet sich gezielt auf große Sportveranstaltungen vor. Mal trainiert sie allein, mal in der Gruppe oder mit Freunden. Im Sommer 2018 nahm sie zum dritten Mal am größten Radrennen Europas teil, den Hamburger Cyclassics. Dabei trug sie übrigens ein Trikot ihres Arbeitgebers mit dem Slogan „Zielsprinter arbeiten bei Promedis24“.

Rasant und achtsam als Triathletin und Radrennfahrerin

Seit 2016 nimmt Claudia M. an Radrennen teil, seit 2017 an Triathlon-Wettkämpfen – nicht nur in Hamburg. Ihr mittlerweile vierter Triathlon war der Ironman 70.3 im September 2018 auf Rügen, den sie bei Top-Wetter beschwerdefrei genießen konnte.

Bei den Hamburger Cyclassics im August 2018 hatte die Tempoheldin auf der 160-Kilometer-Strecke den vierten Platz in ihrer Altersklasse geschafft. Ihre durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 38,2 km/h. Respekt! „Es war ein extremes Rennen auf neuer Strecke mit engen, kurvenreichen Abschnitten“, erzählt sie. Fast wäre sie in einen Unfall hineingefahren. „Zum Teil gab es Stop-and-go-Verkehr, das hat einen ausgebremst.“ Die alte Strecke hat ihr besser gefallen, doch mit Umsicht und Glück ist sie erfolgreich ins Ziel gekommen.

Gute Kombi: Intensivstation plus Vielfalt bei Promedis24

Die aus Sachsen-Anhalt stammende Claudia M. kam mit 15 Jahren als Schülerin nach Hamburg, absolvierte ihre Ausbildung zur Krankenschwester und ist seitdem in unterschiedlichen Einrichtungen als Krankenschwester tätig. Aktuell arbeitet sie auf der Intensivstation, was ihr sehr gut gefällt. Sie hat sich spezialisiert und viel gelernt.

Da sie viel Gutes über Promedis24 gehört hatte, nahm sie dort zusätzlich eine Nebentätigkeit auf 450-Euro-Basis an – Nachtschichten in verschiedenen Häusern und in fast allen Bereichen. Bei Promedis24 fühlt sich Claudia M. sehr wohl: „Die Terminplanung klappt gut, das Team ist freundlich, und die Bezahlung sogar besser.“ Sie schätzt das Engagement, das Promedis24 seinen Mitarbeitern entgegenbringt, die Vielfalt ihrer Arbeit und ihre unterschiedlichen Aufgaben. „Man wird selbstsicherer und wächst über sich hinaus.“

Zufrieden und erfolgreich in Beruf und Freizeit

Die Kommunikation mit den Menschen gehört zu den Dingen, die Claudia M. an ihrem Beruf besonders gern mag. „Meine Arbeit macht Spaß, man tut etwas Gutes, hat eine wirklich wichtige Aufgabe und lernt immer wieder etwas dazu.“

Das Training für ihre Wettkämpfe kann sie gut in ihr Berufsleben mit Schichtdiensten integrieren. Früher war sie Turniertänzerin, da war das schwieriger. Heute gehört sie einem Triathlon-Verein an. Wichtig ist ihr, dass sie selbst entscheiden kann, was sie wann machen kann. Das Triathlon-Training hat ihr übrigens auch dabei geholfen, ihre Angst vor tiefem Wasser zu überwinden: Sie nahm zum Schwimmen eine Boje mit!

 

Liebe Claudia M., vielen Dank dafür, dass Sie Ihre temporeiche Jobstory mit uns teilen. Wir wünschen Ihnen weiterhin tolle Wettkampferfolge und auch für die Zukunft Erfüllung und alles Gute in Ihrem Job als Krankenschwester!

Blitzbewerbung

Worauf noch warten? Wir mögen mutige Chancennutzer!