Durch Promedis24 den Spaß an der Pflege wiedergefunden

Daniel – Pflegehelfer – Mehrwoller und Herzmensch bei Promedis24

Der erst 23jährige Daniel S. hat in seinem bisherigen Berufsleben im Pflegebereich bereits eine ziemliche Odyssee durchgemacht – auch mit einigen Enttäuschungen. Doch heute ist er glücklich und zufrieden. Er bekommt viel positives Feedback und sagt: „Den Spaß an der Pflege habe ich erst durch Promedis24 wiedergefunden.“

Seit März 2018 hat Daniel S. einen festen Arbeitsvertrag als Pflegehelfer bei Promedis24 und ist in verschiedenen Einrichtungen in Düsseldorf und der näheren Umgebung im Einsatz. Der ursprünglich aus dem niedersächsischen Alfeld stammende Pflegehelfer lebt heute in Hilden bei Düsseldorf. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher PC-Spieler, Freunde-Treffer und Familienmensch.

Promedis24: Arbeiten, wo man gute Arbeit wertschätzt

Nach seinem Realschulabschluss hatte Menschenfreund Daniel S. zunächst eine Ausbildung als Krankenpfleger begonnen. Er merkte jedoch recht schnell: Dabei fehlte ihm der Bezug zu den Menschen. „Bei der Arbeit hat man nur funktioniert. Es war nicht erwünscht, mit den Patienten zu reden.“ Nach einem Jahr zog er die Reißleine, kündigte und wechselte direkt in eine Ausbildung zum Altenpfleger.

Dort aber fehlte es ihm an Anleitung, so dass er sich erneut gezwungen sah, die Einrichtung zu wechseln. Neue Enttäuschungen, weitere Stationen, doch richtig glücklich wurde er nie: „Trotz guter Arbeit gab es kaum positives Feedback, und für die Übernahme von Notdiensten gab es keinen Dank.“ Schließlich traf er auf einen Kollegen, der ihm riet, zu Promedis24 zu wechseln, wenn er arbeiten wolle, wo gute Arbeit wertgeschätzt wird. Das tat er dann auch – und hat es bis heute nicht bereut.

Anerkennung, Vielfalt, Vertrauen und Flexibilität

Allein schon die Kommunikation mit seinem neuen Arbeitgeber liegt für Daniel S. auf einer ganz anderen Ebene als alles, was er bislang kennengelernt hatte: „Sie ist eher familiär.“ Auch das Vertrauen, das Entgegenkommen und die Flexibilität, die ihm Promedis24 entgegenbringt, kannte er so noch nicht.

Er schätz zudem die Abwechslung, die ihm der Einsatz in den verschiedenen Einrichtungen bietet. Das Spektrum, in dem Daniel S. tätig ist, reicht von Altenheimen über Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern bis hin zu Bereichen, in denen er mit Kindern arbeitet. „Manchmal wird man am Anfang noch unterschätzt“, erzählt Daniel S., „doch dann bekomme ich viel positives Feedback.“ In der Regel arbeite er ab dem zweiten Tag bereits selbstständig.

Mit Spaß bei der Arbeit und Zielen vor Augen

Besonders viel Spaß macht dem jungen Pflegehelfer nach wie vor die Kommunikation mit den Bewohnern der Einrichtungen. Sein nächstes Ziel ist es, eine einmonatige Schulung von Promedis24 zu absolvieren (Behandlungspflege LG 1 und 2). Und eines Tages möchte Mee(h)rwoller Daniel S. dann doch noch den Abschluss als examinierter Altenpfleger in seine Tasche stecken können.

 

Lieber Daniel S., da können wir nur sagen: Viel Glück und Erfolg! Und natürlich weiterhin viel Freude im Job! Herzlichen Dank für Ihre wunderbare Promedis24-Jobstory!

Blitzbewerbung

Worauf noch warten? Wir mögen mutige Chancennutzer!