Arbeitet mit Freude und Wertschätzung mit dementen Menschen

Andrea – Altenpflegehelferin – Hobbyfotografin und Herzmensch bei Promedis24

Die 49-jährige Andrea S. hat in ihrem Leben schon viele berufliche Abenteuer erlebt – sei es als Verkäuferin, als Lastwagenfahrerin, auf dem Bauernhof oder in der Fabrik. Doch inzwischen ist sie angekommen und arbeitet mit Spaß und Engagement in ihrem gelernten Beruf. Als Altenpflegehelferin bei Promedis24 kümmert sie sich hingebungsvoll um Menschen mit Demenz und kann dabei sogar ihre Kenntnisse aus einer weiteren Ausbildung zur Sozialbetreuerin einbringen.

Durchstarterin Andrea S. stammt ursprünglich aus Niedersachsen, zog später in den Westerwald und landete schließlich am wunderschönen Bodensee. Nachdem sie sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich verändern musste, hatte sie Sozialbetreuerin gelernt, arbeitete in Festanstellung in der mobilen Pflege und ließ sich dann von ihrem Chef überreden, noch eine Ausbildung zur Altenpflegehelferin zu absolvieren – was sie erfolgreich tat. Als allerdings ihr Vater erkrankte, holte Herzmensch Andrea S. ihn zu sich und pflege ihn bis zu dessen Tod. Danach brauchte sie relativ schnell einen neuen Job und landete Anfang 2018 zufällig bei Promedis24.

Freundliche Ansprechpartner, Firmenflitzer und fairer Lohn

„Ich habe sofort eine Einladung zum Gespräch bekommen und war positiv überrascht von dem fairen Lohn“, erinnert sich Andrea S. Bereits zwei Wochen später habe sie ihre Arbeit in einem Altenheim aufgenommen, wo sie ein halbes Jahr in der stationären Pflege tätig war. Danach begann sie auf der Demenzstation eines Alten- und Pflegeheims, wo sie noch heute für zwölf Menschen verantwortlich ist.

In ihrem früheren Berufsleben hatte Andrea S. schlechte Erfahrungen mit der Arbeitnehmerüberlassung gemacht. Bei Promedis24 aber ist sie begeistert. „Ich habe erst Mitte Februar 2018 angefangen und immer so langfristige Einsätze, dass ich jetzt erst in der zweiten Einrichtung tätig bin“, bilanzierte sie im Dezember 2018. Glücklich ist sie auch über ihren flotten Firmenflitzer, den sie von Promedis24 bekommen hat, nachdem ihr eigenes Auto mit Motorschaden den Geist aufgegeben hatte. „Ich bekam ihn noch am selben Tag, da war ich sehr dankbar“, erinnert sich Andrea S. Überhaupt erlebe sie ihre Ansprechpartner bei Promedis24 stets freundlich, kompetent und zuverlässig. „Ich fühle mich sehr gut aufgehoben.“

Viel Erfahrung durch verschiedene Menschen und Einrichtungen

Obwohl ihre Arbeit nicht immer einfach ist, und sie zum Teil an ihre Grenzen bringt, arbeitet Andrea S. gern mit dementen Menschen zusammen: „Sie haben verschiedene Schweregrade und tendieren zum Weglaufen, doch alle sind unterschiedlich und auf ihre Weise liebenswert.“ Es sei wichtig, dass sich die Menschen ernst genommen fühlen und wertschätzend mit ihnen umgegangen wird. Besonders dankbar ist Andrea S. darüber, die Pflege mit der Betreuung kombinieren zu können. Auch lerne sie immer wieder dazu, da sie neue Erfahrungen in den verschiedenen Einrichtungen machen kann. „Ich fühle mich wohl und zu Hause.“

Privat lebt die Gernhelferin mit ihren vier Katzen in einem Dorf der Region Bodensee. Wenn Zeit und Wetter es erlauben, dann schnappt sich Andrea S. ihre Spiegelreflexkamera und zieht hinaus in die Landschaften der Region, um alles aus ihren verschiedenen Objektiven herauszuholen. So entstehen am Ende zauberhafte Naturaufnahmen.

 

Liebe Andrea S. vielen Dank für ihre wunderbare Jobstory. Wir wünschen Ihnen weiterhin viele gute Erfahrungen, Spaß und Erfolg bei Promedis24.

Blitzbewerbung

Worauf noch warten? Wir mögen mutige Chancennutzer!